Herzlich Willkommen

Sektionskurse 2018

Fachschule Richemont
Luzern

Jahresthemen Kurse an der Fachschule Richemont

Auch 2018 finden die beliebten Jahresthemen Kurse an der Fachschule Richemont in Luzern statt. Für die Fachrichtung Bäckerei-Konditorei organisiert der TGBC einen gemeinsamen Kursbesuch. Für die Fachrichtung Konditorei-Confiserie und den Detailhandel melden sie sich bitte direkt bei der Fachschule an.

Sektionskurs TGBC: Fachrichtung Bäckerei-Konditorei
Montag 12. Februar 2018

Kursprogramm
Anmeldeformular B+K
Konditorei-Confiserie
Detailhandel

Rückblick Bodensee-Ring Treffen 2017

Das Bodensee-Ring Treffen ist eine Jahrzehnte lange Tradition der seeanliegenden Berufsverbände der Bäcker- Confiseur Branche. Es dient der internationalen Freundschaft rund um den Bodensee. Seit über 40 Jahren wird das Treffen im Ablöseverfahren abwechslungsweise von den Verbänden organisiert. Im Jahre 2016 durfte der Kanton Thurgau das letzte Mal das Treffen organisieren. Im Schloss Hagenwil bei Amriswil konnten wir mit einem bombastischen Fest eine tollen Eindruck für den Anlass hinterlassen. Es gab Komplimente von allen Seiten. Auch dieses Jahr hat man noch positiv darüber gesprochen.

Am 25. September 2017, in Baden-Württemberg wurde ein würdiger, fachlich interessanter Event durchgeführt. Mit einem sehr umfangreichen Programm zum Thema «Gelieren und Bindemittel» zelebrierte der Europa weit bekannte Meister-Konditor Matthias Mittermeier ein ungemein interessantes Seminar. Die Teilnehmer waren begeistert. Mit Degustationen und beispielhaften Rezepten überzeugte er die  anwesenden Unternehmer. Dabei erklärte er die verschiedenen Unterschiede der Gelier- und Bindemittel und  ihre Reaktionen sowie das Verhalten in den Produkten. (In der Beilage einige Bilder von der Dokumentation.)

Was mich dabei sehr bedrückt hat, ist dass von unseren Mitgliedern leider niemand anwesend war. Als Vertreter des TGBC war ich  allein auf weiter Flur. Dabei muss erwähnt werden, dass zu dieser Zeit die «Südback» in Stuttgart durchgeführt wurde. Auch von den Vorstandsmitgliedern konnte keiner dabei sein. Es ist bekannt, dass das Bodenseering-Treffen von Anfang an aus der Fachrichtung der Confiserie kam  und die Bäckereien es nicht kannten. Trotzdem, es ist immer ein sehr interessanter Event beider Fachrichtungen welcher die Kameradschaft der drei Länder Deutschland, Österreich und der Schweiz fördert. Mein sehnlichster Wunsch ist es, wenn beim nächsten Treffen ein Handvoll aus dem Kanton Thurgau dabei sein könnten. Die Vergangenheit hat gezeigt wie fachliche Freundschaften über den Bodensee geknüpft werden können. Ich kann unseren Mitgliedern den Anlass bestens empfehlen. Für die Teilnahme im nächste Jahr bedanke ich mich heute schon im Voraus bestens.

Mit freundlichen Grüssen
Urs Köppel, Präsident TGBC

QV Feier BKC Produktion und Detailhandel 2017

Frisch gebackene Berufsleute der Bäcker-Confiseur-Branche im Kanton Thurgau

Die diesjährige QV-Feier stand unter dem Motto “Ausbildung liegt uns am Herzen”. Mit den entsprechenden einleitenden Worten begrüsste der Präsident die unzähligen Lernenden aus Produktion und Detailhandel der Bäcker-Confiseure. Er brachte seine Freude zum Ausdruck, dass viele der Anwesenden mit einem guten bis sehr guten Berufsabschluss ihre Lehrzeit beendeten. Aus diesem Anlass hatte der Verband in das geschichtsträchtige „Gasthaus zum Trauben“ in Weinfelden geladen. Die jungen Berufsleute, festlich gekleidet, erwarteten die Feierlichkeiten mit grosser Spannung und in Begleitung von Eltern, Freunden und Gästen.

Zum Auftakt, nach der Begrüssung durch den Präsidenten, lud Chefexperte Freddy Bau, die Lernenden zu einer Talkrunde ein. Freddy Bau stellte den Anwesenden verschiedene Fragen über die QV, welche diese witzig und spannend beantworteten. Nach Abschluss der Talkrunde, die sichtlich allen Spass machte, überreichten die Lernenden dem Fachlehrer Bäckerei-Confiseur, Thomas Segenreich, zum Dank eine Flasche Whisky und eine grosse Packung Pralinen.

Anschliessend wurde das feine Essen, bereits mit Antizipation erwartet, in den historischen Räumlichkeiten des Gasthauses serviert. Nach dem Essen war es dann endlich so weit, die von den Lernenden mit grosser Spannung erwarteten Ehrungen aus den Sparten Detailhandel und Produktion wurden vorgenommen. Insgesamt wurden die folgenden Eidgenössischen Fähigkeitszeugnisse EFZ und Berufsatteste EBA übergeben:

Produktion: - Fachrichtung Bäckerei:
9 Bäcker-Konditoren durften ihr EFZ-Zeugnis und zwei Personen ihr Berufsatest EBA, entgegen nehmen.

Produktion: - Fachrichtung Confiserie:
7 Lernende durften das EFZ-Zeugnis nehmen.

Detailhandel:
5 Lernende durften das EFZ-Zeugnis und eine Person das EBA- Zeugnis entgegen nehmen.

Mit der Note 5 oder höher haben Folgende abgeschlossen:
Fachrichtung Bäckerei:
Giancola, Alina, Königs Bäckerei-Konditorei GmbH, CH-8588 Zihlschlacht,
Note 5
Hunziker, Mirjam, Mohn AG, CH-8583 Sulgen
Note 5.1
Knüsel, Luciana, Lehrmann Holzofenbeck AG, CH-9503 Lanterswil
Note: 5.1
Segessemann, Cindy sunne beck strassmann, CH-8570 Weinfelden
Note: 5.4
Rutz, Pascal, Mohn AG, CH-8583 Sulgen
Note: 5.5

Fachrichtung Confiserie:
Enzmann, Joëlle, sonne-beck AG, CH-8555 Müllheim Dorf
Note: 5.1
Gilgen, Magdalene Karin, Mohn AG, CH-8583 Sulgen
Note: 5.4
Niederer Patrick, Mohn AG CH-8583 Sulgen
Note: 5.4

Fachrichtung Detailhandel:
Niederer, Vanessa, Bäckerei-Konditorei Bürgin, CH-8280 Kreuzlingen
Note: 5.1


Die Besten wurden bei der Übergabe mit einem Blumenstrauss und einem Weiterbildungsgutschein belohnt. Ausserdem haben sie die Möglichkeit an den „Swiss Skills“ teilzunehmen. Dazu benötigt man allerdings noch ein Quäntchen Glück. Die Teilnahme an der Schweizer Berufsmeisterschaft wird nämlich per Abschlussnote oder Los bestimmt.
Zusätzlich wurde zum ersten Mal im Kanton Thurgau auch eineBest-Praktiker Trophäe vergeben. Diese wurde den Lernenden mit der besten praktischen Prüfung verliehen. Der Preis wurde in allen Sparten, Bäckerei, Confiserie und Detailhandel vergeben. Diesen erhielten: Hunziker Mirjam (Bäckerei); Gilgen Magdalena Karin (Confiserie); Sabrina Müller (Detailhandel).
Nach der von vielen Emotionen begleiteten Rangverkündigung und der Übergabe der Zeugnisse, wurde die festliche QV-Feier mit dem Dessert, selbstverständlich standesgemäss Feines aus der Confiserie, offiziell beendet. Gefeiert wurde allerdings anschliessend noch bis tief in die Nacht hinein und unter Gelächter die eine oder andere Anekdote aus der Lehrzeit ausgetauscht.
Der Thurgauer Bäcker-Confiseurmeister-Verband dankt allen Teilnehmenden und gratuliert nochmals herzlich.

Für den Verband:

Christian A. Walz, Vizepräsident, Kreuzlingen, 6. Juli 2017

QV Feier 2017